1. Was kann das Modul?

Mit dem Marketing & Kommunkationsmodul können Sie:

  • Kunden in verschiedene Kundenprofile für welche Sie wiederum Rabatte, Bonusprogramm-Einstellungen und Preisebenen definieren können
  • Kunden in Gruppen einteilen, damit diese individuell angeschrieben werden können.
  • Bonus oder Punkteprogramme einrichten und Ihre Kunden für Ihre Treue mit Gutscheinen oder Gutschriften belohnen
  • Serienbriefe erstellen

2. Kundenprofile

2.1 Einführung

Ein Kunde kann (muss aber nicht) einem Kundenprofil zugeordnet werden. Mit dem Kundenprofil, können für den Kunden gewisse Vorteile gegeben werden wie:

  • Teilnahme am Bonusprogramm
  • Fixrabatte
  • Höhere Kontolimite
  • Andere Preisebene


Ein häufiger Fall ist das Erstellen eines Profils "Mitarbeiter" welchem ein Fixrabatt von 10% gewährt wird, oder eine Preisebene "Mitarbeiter" zugeordnet wird, mit anderen Preisen.


Die Einstellungen für Rabatte oder Bonusprogramme werden immer pro Kundenprofil getätigt.


2.2 Rabatte

Für ein Kundenprofil können prozentuale Rabatte vergeben werden. Dies ist möglich für:

  • Alle Artikel
  • Eine oder mehrere Artikelgruppen
  • Ein oder mehrere Lieferanten


Beispiel

Für das Kundenprofil "Standard" wird 5% Rabatt auf alle Artikel gewährt, bei Artikeln des Lieferanten "Mammuts" werden 10% gewährt. (Die Rabatte werden nicht kumuliert, es gilt der höchste gültige Rabatt)


Abb. 1 Rabatte einrichten

3. Kundengruppen

Kundengruppen dienen dazu, Ihren Kunden gewisse Eigenschaften zuzuordnen, damit diese gefilter/gesucht werden können. Z.B. kann man Gruppen für Mann/Frau/Kinder machen, um dann bei bestimmten Aktionen nur z.B. Frauen oder Kunden mit Kindern zu kontaktieren.


Erstellen Sie die Kundengruppen unter Marketing --> Kundengruppen

Abb. 2 Kundengruppen


Sie können die einzelnen Werte auch einer Kategorie zuordnen, damit diese bei der Auswahl geordnet angezeigt werden.


Die Zuordnung zu Kundengruppen, wird dann z.B. beim Hinzufügen von Kunden zu Seriensendungen oder Profile von Nutzen.


Abb. 3 Marketing-Kundensuche


4. Serienversand

4.1 Einführung

Mit dem Serienversand kann ein Dokument (Brief oder E-Mail) erstellt werden, um mit dem Kunden zu kommunizieren. Seriensendungen werden oft gebraucht für:

  • Informationen über neue Artikel oder einen Anlass
  • Versenden von Gutscheinen
  • Versenden von Infos zum ausbezahlten Bonus


4.1. Aufsetzen des Dokuments

Erstellen Sie zunächst einen neuen Serienversand und wählen Sie einen Titel. Geben Sie dann den Text ein, welcher im E-Mail resp. Brief verwendet werden soll. Dabei übersetzen Sie die Felder wenn möglich in andere Sprachen, damit mit dem Kunde, abhängig von der eingestellten Sprache, kommuniziert wird. Falls der Kunde z.B. Französisch als Sprache eingestellt hat, Sie das Dokument aber nicht übersetzen, wird er einfach standardmässig in Deutsch angeschrieben.


Im Text können Sie gewisse Platzhalter verwenden um diese dann in die effektiven Werte zu übersetzen. Welche Platzhalter es gibt sehen Sie, wenn Sie den Serienbrief editieren.


Abb. 4 Dokumentdetails


Dieser Text generiert den folgenden Brief:

Abb. 5 Serienbrief


4.2 Wahl der Empfänger

Die Empfängerliste enthält alle Empfänger eines Versandes. Ein Empfänger kann auch ein erneutes Mal hinzugefügt werden, falls ein früherer Versand bereits erfolgt ist. Im Beispiel unten sehen Sie 5 Empfänger wobei der Versand an die 4 unteren bereits erfolgt ist (Datum in der Spalte "Gesendet am"). Diese Empfänger werden im jetztigen Versand ignoriert, es wird nur ein Versand zum obersten Empfänger "Herr Mamuzic" gemacht, da dieser noch nicht versendet wurde.


Des weiteren gibt es folgende Buttons:

(1) Manuelle Empfänger hinzufügen

(2) Alle nicht gesendete Empfänger als "Gesendet" markieren - dies machen Sie nachdem Sie den Brief gedruckt und versendet haben, beim E-Mail versand werden die versendeten E-Mails automatisch markiert.

(3) E-Mails versenden

(4) Sie können sich selber eine Test-Email zusenden, damit Sie sehen, wie die E-Mail aussieht.

(5) Fügen Sie allen noch nicht versendeten Empfängern einen Gutschein hinzu. Dieser Gutschein wird auf dem Report unten angedruckt.

(6) Alle noch nicht gesendeten Empfänger entfernen.

(7) Einzelner noch nicht gesendeter Empfänger entfernen. Falls Sie diesen Button bei einem bereits gesendeten Empfänger klicken, wird die "Gesendet am" markierung bei diesem Empfänger entfernt und er ist wieder im aktuellen Versand enthalten.



Abb. 6 Empfänger


4.3 Verknüpfung zum Bonusprogramm

Wird bei der Bonusauszahlung ein Serienversand gewählt, werden automatisch alle begünstigten Kunden sowie deren Gutscheine vom Bonusprogramm als Empfänger hinzugefügt sowie die Referenz zum Bonusprogramm, damit Sie den Brief direkt versenden können. Weitere Infos siehe "Bonusprogramm auszahlen".

Abb. 7 Verknüpfung Bonusprogramm


4.4 Versand per E-Mail

Es macht Sinn, den Brief zuerst an alle zu senden, bei denen eine E-Mail bekannt ist. Dazu den Knopf (3) Email senden klicken. Für alle Kunden mit E-Mail wird das "Gesendet am" Datum gesetzt - übrig bleiben die anderen, welche per "Reports->Seriendruck" auf dem Papierweg angeschrieben werden können.


Gutscheine werden in der E-Mail nicht direkt im Text mitgeliefert (Generierung des Barcodes ist in einer E-Mail nicht möglich), sondern sie können als Link mitgegeben werden. Dazu einfach das Tag [VoucherUrl] verwenden.


WICHTIG: Falls Sie den Gutscheinversand per E-Mail verwenden möchten, muss ein entsprechender Gutschein-Report mit Namen "PublicVoucherEmail in Arcavis unter Reports->Gutscheine vorhanden sein.

Abb. 8 Report für Mailversand


Beispiel E-Mail

Abb. 9 Mailtext konfigurieren


Resultat

Abb. 10 Beispiel E-Mail


5. Bonusprogramm

5.1 Einführung


Mit einem Bonusprogramm belohnen Sie Kundentreue und motivieren Ihre Kunden wieder bei Ihnen einzukaufen.


Wichtig: Die Einrichtung des Bonusprogramms wird pro Kundenprofil gemacht, dass heisst, es können unterschiedliche Programme für jedes Kundenprofil festgelegt werden.

  

Der Ablauf ist folgender

  1. Ihr Kunde sammelt Bonuspunkte
  2. Sie zahlen Bonuspunkte in gewünschtem Verhältnis aus
    - Auf ein Kundenkonto
    - Als Wert-Gutschein (benötigt Vouchers-Modul)
  3. Sie informieren den Kunden
    - per Email
    - per Serienbrief


Zur Einrichtung / Ausbezahlung des Bonusprogramms gibt es separate Hilfeseiten unter  http://sequens.freshdesk.com/support/solutions/folders/1000233569